2016

Max Verstappen erringt historischen Sieg in Spanien

Max Verstappen ging bei seinem Debütrennen für Red Bull Racing beim Grand Prix von Spanien mit einem sensationellen Sieg als der bis dahin jüngste Sieger eines Formel-1-Rennens in die Geschichte ein.

Red Bull Racing

Gib mir fünf!

Ein Wochenende – fünf Titel für die Athleten des Red Bull Motorsports: Marc Marquez (Spanien) – MotoGP Champion, Sébastien Ogier (Frankreich) – World Rally Champion, Mattias Ekstroem (Schweden) – World Rallycross Champion, Marco Wittmann (Deutschland) – DTM Champion, Kenan Sofuoglu (Türkei) – World Supersport Champion

Red Bull Motorsports

Max Verstappens Schneerennen!

Kitzbühel, von vielen auch das Monte Carlo des Wintersports genannt, diente als Kulisse für das erste Showrennen der Formel 1 auf einem Alpengipfel! In Vorbereitung auf die legendären Hahnenkamm-Skirennen entfesselte Max Verstappen die schiere Kraft des Weltmeisterwagens von Red Bull Racing. Angefeuert von 3.500 Zuschauern bot der niederländische Fahrer bei fantastischem Winterwetter auf über 1.600 Metern Höhe einen spektakulären Vorgeschmack auf den Großen Preis von Österreich 2016.

Sieh dir Max Verstappens Schneerennen an

Bryce Menzies (USA) – New Frontier Weltrekordsprung

Nach einer Vorbereitungszeit von sechs Monaten gelang Bryce Menzies mit einer Distanz von 115,64 m und einem spektakulären Sprung über eine Geisterstadt in New Mexico der Einzug in das Guinness-Buch der Rekorde. Menzies Sprung mit seinem Pro 2 Racetruck von einer Rampe zur anderen überflügelte nicht nur den bestehenden offiziellen Guinness-Weltrekord von 91,74 m, sondern auch den inoffiziellen Rekord von 101,19 m. Ein Rekordrichter von Guinness war vor Ort, um die gesprungene Distanz und den neuen Rekord zu bescheinigen.

Bryce Menzies New Frontier

10-jähriges Jubiläum des Red Bull MotoGP Rookies Cup

Zehn Jahre, 112 Rennen, 144 Fahrer aus 30 verschiedenen Ländern und einige der besten Grand-Prix-Strecken der Welt. Viele der heutigen Rookies waren nicht mal in der Lage, einen Lenker zu halten, als Johann Zarco 2007 seinen ersten Cup gewann. Seitdem hat der 26-jährige Franzose 13 Grand-Prix-Siege sowie 4 Cup-Siege angehäuft. Er gewann nicht nur den letztjährigen Moto2-Weltmeistertitel, sondern ist auch in dieser Saison schon wieder ganz vorne mit dabei.

Red Bull MotoGP Rookies Cup

MotoGP kehrt zurück nach Österreich!

Nachdem der MotoGP Mitte August mit einem Rennen am Red Bull Ring nahe Spielberg zum ersten Mal in 19 Jahren nach Österreich zurückkehrte, wurde der GP von Österreich 2016 von der Grand-Prix-Kommission, bestehend aus Mitgliedern der FIM, IRTA und Dorna, als bester GP der Saison ausgezeichnet. Der italienische Fahrer Andrea Iannone sicherte sich vor den ausverkauften Rängen den Sieg, während sich der spektakuläre Alpenschauplatz als perfekte Kulisse für ein weiteres Kapitel in der Geschichte des MotoGP erwies und den Red Bull Ring mit einem unvergleichlichen Knall zurück auf die Landkarte katapultierte. Nach der Auszeichnung für die beeindruckende organisatorische Leistung und die Atmosphäre des Events sieht sich der österreichische GP nun vor der Herausforderung, den renommierten Titel im Jahr 2017 zu verteidigen.

Project Spielberg

Red Bull Mind Gamers

Im Sommer 2016 brachten wir Red Bull Mind Gamers an den Start – eine Rätselplattform für jeden, der seinen Geist auf vielfältige Weise fordern möchte. Neben wöchentlichen Onlinerätseln von Gamedesignern aus aller Welt (MIT, TU Wien, NYU, ...) findet man auf redbullmindgamers.com einen mysteriösen Würfel, der den Rätselspaß in die echte Welt überträgt und nur in speziellen Live-Events von Teams aus 4 Personen gelöst werden kann. Erfahre mehr und rege deine grauen Zellen an auf unserer Plattform.

Rege deine grauen Zellen an auf Red Bull Mind Gamers

15-jähriges Jubiläum der Red Bull X-Fighters

Das renommierteste Freestyle-Motocross-Event der Welt feiert sein 15. Jubiläum in der legendären Stierkampfarena von Spaniens Hauptstadt. Über 320.000 Zuschauer wurden über die Jahre Zeugen von zahlreichen nie zuvor erreichten Erfolgen der besten FMX-Fahrer aus 16 Ländern.

Erfahre mehr

Erstes Nachtevent der Red Bull Cliff Diving World Series

Die weltbesten Klippenspringer stellen sich nun schon seit Jahren den verschiedensten Herausforderungen in der Red Bull Cliff Diving World Series, doch das Finale der Saison 2016 in Dubai wartete mit einer ganz besonderen Herausforderung auf: Nach neun Events rund um den Erdball fand die größte Saison der Red Bull Cliff Diving World Series mit dem weltersten Nachtevent im atemberaubenden Hafenviertel von Dubai ihr fulminantes Ende. 12.000 Fans füllten die Restaurants, Balkone und Promenaden, um Rhiannan Iffland (Australien) dabei zuzusehen, wie sie sich den Titel mit ihrem fünften Sieg in sieben Wettkämpfen sicherte, während Andy Jones (USA) seinen ersten Sieg feierte und Gary Hunt (UK) einen Rekord von sechs Siegen aufstellte.

Erfahre mehr

Arkano 24 Stunden

Arkano (22 Jahre alt), Sieger des Red Bull Batalla de los Gallos World Finals 2015, stellte am vergangenen 29. Oktober einen neuen Freestyle-Weltrekord auf. 24 Stunden, 34 Minuten und 27 Sekunden lang gab er ohne Unterbrechung improvisierten Rap im Zentrum von Madrid zum Besten.

Sieh es dir auf Red Bull TV an

Red Bull Iznanka

Die einzigartige russische Tanztheater-Show in Zusammenarbeit mit dem aufstrebenden experimentellen Straßentanz-Kollektiv Jacks Garret. Die Show feierte im Jahr 2015 ihre Premiere und wurde prompt zu einer umfassenden Russlandtour durch 5 Städte in 2016 ausgeweitet. Über 6.000 Zuschauer konnten dieses einmalige Theaterspektakel bereits bewundern und die Show findet sowohl bei den Zuschauern als auch in den Medien hervorragenden Anklang. Basierend auf diesem Erfolg wird die Tour auch im Jahr 2017 fortgesetzt.

Erfahre mehr über Red Bull Iznanka

Dans les Abysses @ Red Bull Music Academy Montreal

Vierzig Jahre nachdem sie im Sommer 1976 von den ersten Olympioniken eingeweiht wurde, verwandelte sich Montreals olympische Schwimmhalle in ein vielschichtiges Hörpanorama, das die Grenzen zwischen Sound, Licht und Wasser verschwimmen ließ. Das eigens für diesen Zweck gebaute Soundsystem ließ eine spezielle Auftragsarbeit von Lorenzo Senni, ein Liveset von Dopplereffekt und ein Drexciya-Set von DJ Stingray über ein Netzwerk von Lautsprechern unter dem Wasser, auf der Oberfläche des Beckens und in einem gesonderten Tanzbereich erklingen – ein unvergessliches Event der Red Bull Music Academy 2016.

Erfahre mehr über die Red Bull Music Academy

Björk Digital Exhibition @ Red Bull Music Academy Montreal

Nach ihrer Zusammenarbeit mit dem Museum of Modern Art in New York und Londons Somerset House schloss sich die isländische Ikone und Wegbereiterin Björk mit der Red Bull Music Academy und Montreals Phi Centre zusammen, um einen neuen Virtual-Reality-Film an den Start zu bringen. Die Premiere fand gleichzeitig mit der vier Wochen andauernden Björk Digital Exhibition in den Räumen der DHC/ART Foundation for Contemporary Art statt. Die Ausstellung wurde Björks innovativem audiovisuellen Lebenswerk gewidmet und bot einen immersiven und interaktiven Blick in das Innere einer der faszinierendsten Künstlerinnen der Gegenwart.

Erfahre mehr über die Red Bull Music Academy

Red Bull BC One Japan Camp 2016

Nach einer Saison aus über 40 Cyphers und 6 Camps rund um den Globus kamen B-Boys aus aller Welt in Japan zusammen, um die Hip-Hop-Kultur zu feiern. In Vorbereitung auf die Red Bull BC One World Finals wurden 4 Tage lang überall in Nagoya Workshops, Vorträge und Battles abgehalten, bis das Event in der heiß ersehnten Last Chance Cypher gipfelte, bei der es um die letzte Chance auf eine Teilnahme an den World Finals ging. Einfach nur episch!

Erfahre mehr über die Red Bull BC One

Red Bull BC One World Final Japan 2016

Am 3. Dezember blickten Tänzer aus aller Welt nach Nagoya, Japan, wo 16 der besten B-Boys um den renommierten Titel des Red Bull BC One World Champions kämpften. Das Event ging mit seiner unvergleichlichen Atmosphäre in die Geschichte ein, als sich der Japaner Issei als erster japanischer B-Boy den begehrten Weltmeistertitel sicherte.

Erfahre mehr über die Red Bull BC One

Red Bull Culture Clash

Returning for a fifth time in 2016, Red Bull Culture Clash continued to build it's reputation as one the most pioneering and exciting concepts in live music around the world today. With four new international crews going head-to-head in front of an audience over 16,000 at London's O2 arena, the show amassed a record response from media and fans alike. Gaining a five star review in the Independent and described by the Guardian as the 'most exciting music on the planet' the event trended globally on Facebook and Twitter with over 93,000 mentions​ and over 1.2 million listeners tuning in at home through a groundbreaking partnership with BBC Radio 1. ​

Erfahre mehr über den Red Bull Culture Clash

Die Saison der Festivals

Als exklusiver Sender für sechs der ikonischsten Musikfestivals der Welt bot Red Bull TV seinen Zuschauern aus aller Welt die Gelegenheit, ihre Lieblingsband hautnah mitzuerleben – egal ob zuhause auf dem Sofa, über ihren Computer auf der Arbeit oder unterwegs mit ihrem Mobilgerät.

Gallants Grammy-Nominierung

Gallants Debütalbum „Ology“ erfreute sich nicht nur bei Kritikern großer Beliebtheit, sondern erhielt auch eine Grammy-Nominierung für das Beste Urban Contemporary Album. Der auf dem Album enthaltene Track „Skipping Stones“ wurde mit Jhene Aiko in den Red Bull Studios Los Angeles aufgenommen. NPR hatte folgendes über das Album zu sagen: ‚mit „Skipping Stones“ kommt der Moment, in dem die verschiedenen Diskrepanzen zu etwas verschmelzen, das sich nach mehr anfühlt als die Summe seiner Teile. Gallants Falsett kommt tief und kehlig mit einer natürlichen Intensität daher, die sich selbst gegen das leicht schleppende Schlagzeug durchsetzt und der Performance dadurch nur noch mehr Eindruck verleiht. Jhene Aiko erfüllt die Rolle traditioneller Weiblichkeit. Der Song fühlt sich wie ein Duett aus den guten alten Zeiten an: die beiden singen miteinander. Die Stimmen werden dabei ganz bewusst eingesetzt, um den Hörer physiologisch zu beeinflussen, fast wie ein Computerprogramm. Ein moderner Klassiker.‘ Gallant ist seit 2014 Mitglied von Red Bull Sound Select und wird im Februar in die Red Bull Studios Los Angeles zurückkehren, um sein zweites Album aufzunehmen.

Gallant Grammy Nomination

Red Bull Thre3Style

Die Red Bull Thre3Style World DJ Championships leisten bereits seit 2010 ihren Beitrag zur weltweiten DJ-Kultur und zur Unterhaltung der Zuhörer aus aller Welt. 2016 war unser bisher größtes Jahr. Die Events der National Finals fanden in 21 Ländern rund um den Globus statt. In jedem der Events wurde ein National Champion gekrönt und die 21 National Champions traten zusammen mit 3 Wildcards in den 7. jährlichen World Finals in Santiago de Chilo an. Eine ganze Woche lang wurde in den Clubs von Santiago das beste DJing präsentiert, das die Welt zu bieten hat, und letztendlich konnte eine der Wildcards, DJ Puffy aus Barbados, den Kampf um den Titel des World Champions für sich entscheiden. Folge uns und sei dabei, wenn wir uns für die Red Bull Thre3Style World DJ Championships VIII nach Polen begeben

Erfahre mehr über Red Bull Thre3Style

Alle Jahre